Doubles

Als Verein Austro-Karibische Initiative liegt es uns am Herzen etwas von der karibischen Kultur nach Österreich zu bringen.

“Doubles” sind in Trinidad &Tobago beliebtes Streetfood, dass mit Fingern gegessen durchaus ein sinnliches Erlebnis sein kann, und obendrein vegan ist.

Es besteht aus zwei kleinen, frittierten Fladenbroten, auf die ein Kichererbsencurry und ein oder mehrere Chutneys gegeben werden.

In der Regel wird mit Chilisauce nachgewürzt, häufig mit Mangostückchen oder Kuchela, einem würzigen Mangorelish, abgerundet.

Die Fladenbrote, bara genannt, bestehen aus Mehl, Wasser, Backpulver, Salz und Kurkuma. Für das Kichererbsencurry (channa) gibt es kein festes Rezept, auch bei den Chutneys sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Dies ist ein klassisches trinidadisches Frühstück, das unterwegs gekauft und verzehrt wird, aber auch tagsüber und abends ein beliebter Imbiss ist – also eigentlich immer :o)